Review: Neutrogena Anti-Mitesser SOS Reinigungskur

anti-mitesser

Hallo Ihr Lieben,

 

wie angekündigt, gibt es heute meinen Testbericht zur Neutrogena Anti-Mitesser SOS Reinigungskur. Ich habe das Produkt, wie auf der Tube beschrieben, 7 Tage verwendet und kann euch nun sagen, ob es seine Versprechen gehalten hat, wie ich es vertragen habe und ob ich es mir nochmal kaufen würde.

Das Produkt:

Die Neutrogena Anti-Mitesser SOS Reinigungskur ist im Prinzip nichts anderes als ein Peeling, mit mittelmäßiger Anzahl an Peelingkörnern. Es hat eine weißte Farbe und eine cremige Konsistenz. Man kann das Produkt als Maske, Peeling oder Reinigungscreme verwenden. Der Duft ist angenehm frisch.

Inhaltsstoffe:

Aqua, Cetyl Alcohol, Polyethylene, PPG-15 Stearyl Ether, Titanium Dioxide, Steareth-21, Salicylic Acid, Polysorbate 60, C12-15 Alkyl Lactate, Cetyl Lactate, Myristyl Alcohol, Stearyl Alcohol, Lactic Acid, Cocamidopropyl PG-Dimonium Chloride Phosphate, Potassium Cetyl Phosphate, Sodium Chloride, Alcohol Denat., Isopropyl Alcohol, Menthyl Lactate, Xanthan Gum, Disodium EDTA, Citric Acid, Sodium Hydroxide, BHT, Benzalkonium Chloride, Parfum, Benzyl Salicylate, Butylphenyl Methylpropional

Kann Palmöl enthalten.

Die rotmarkierten Begriffe schädigen u.a. die Zellmembranen, sind allergisierend, irritierend und möglicherweise fruchtschädigend.

Anwendung:

Möchte man die Neutrogena Anti-Mitesser SOS Reinigungskur als Peeling oder Reinigung verwenden, drückt man eine etwas haselnussgroße Portion aus der Tube und verteilt diese im Gesicht. Dabei merkt man die kleinen Peelingkörner. Es sind nicht besonders viele, aber genug um einem das Gefühl zu geben, da passiert auch was.

Als Make verwendet, trägt man das Produkt auf dem gesamten, gereinigten Gesicht auf und lässt es 5 Minuten einwirken und entfernt es dann gründlich mit warmen Wasser.

Möchte man die 7 Tage SOS Reinigungskur machen, muss man das Produkt 2 mal Täglich anwenden, am besten natürlich morgens und abends, und innerhalb der 7 Tage soll man das Produkt einmal als Maske verwenden. Am Ende der 7 Tage soll die Haut reiner sein und vor allem deutlich weniger Mitesser haben.

Hautgefühl:

Ich habe meine Reinigungskur mit einer Maske gestartet. Der Auftrag ging ganz leicht und während das Produkt einwirkte hatte man ein frisches Gefühl auf der Haut. Nach 5 Minuten habe ich das Produkt mit Wasser abgewaschen und mit einem Blick in den Spiegel musste ich feststellen, dass meine Haut knallrot war. Meine Haut brannte leicht und spannte extrem. Dass man nach Verwendung der Maske eine Feuchtigkeitspflege verwenden soll steht allerdings auch auf der Tube.

In den darauf folgenden Tagen habe ich das Produkt jeden morgen und jeden Abend als Reinigung verwendet. Wie auch schon bei der Maske hatte ich dabei ein sehr frisches Gefühl auf der Haut. Zum Glück blieb dabei aber die Tomatenfarbe meines Gesichtes aus. Leider spannte auch hier wieder meine Haut, so dass ich eine extra Portion Feuchtigkeitspflege auftragen musste.

Ergebnis:

Nach ca. 2 Tagen konnte ich feststellen, dass meine Haut ebenmäßiger und frischer Aussah. Das hielt sich auch bis zum Ende der Reinigungskur. Leider konnte ich aber nicht feststellen, dass meine Mitesser weniger geworden sind. Es gab keinerlei Veränderung. Ab dem 4. Tag wurde meine Haut auf einmal extrem Trocken. Ich habe versucht dem mit viel Feuchtigkeitspflege und Hautöl entgegenzuwirken aber da war nichts zu machen. Ich konnte kein Make-Up mehr tragen ohne, dass man diese kleinen trockenen Hautstellen auf der Stirn sehen konnte. Ich habe die Kur noch tapfer beendet und war dann froh, als ich das Produkt dann absetzen konnte. Meine Haut hat sich zum Glück schnell erholt.

Mein Fazit:

Ich werde mir dieses Produkt nicht noch einmal kaufen. Es hat meine Hautbild auf den ersten Blick zwar verbessert, aber der große „Anti-Mitesser-Effekt“ blieb aus. Wie ich durch Internet Recherchen jetzt weiß, kann dieses Produkt auch nicht wirklich gegen Mitesser wirken, da es, wie jedes mechanische Peeling, nur an der Hautoberfläche wirkt. Um Mitesser zu entfernen muss das Produkt aber in der Pore wirken. Da diese aber verstopft ist kommen die Peelingkörner da natürlich nicht hinein. Besser sind da sogenannte chemische Peelings mit dem Wirkstoff BHA. Die sind milder zur Haut und wirken in der Pore.

Ein weiterer Minuspunkt für die Neutrogena Anti-Mitesser SOS Reinigungskur ist natürlich, dass dieses Produkt meine Haut sehr angegriffen hat. Es hat gebrannt und meine Haut ist ausgetrocknet. Für mich ein ganz klares Zeichen dafür, dass meine Haut dieses Produkt absolut nicht mochte.

Ich werde die Tube noch alle machen, werde das Produkt allerdings nur hin und wieder als Peeling verenden.

Advertisements

9 Gedanken zu “Review: Neutrogena Anti-Mitesser SOS Reinigungskur

  1. Ahhh… auf diese Review hab ich ja gewartet… gut, jetzt bin ich beruhigt, bin nämlich schon ganz aufgeregt vorm Regal gestanden und häts fast mitgenommen aber so viel Chemie will ich nicht im Gesicht, erst recht nicht wenns mehr kaputt macht als wieder gut 😦

    • Ja, kannst wirklich froh sein es nicht gekauft zu haben. Bin grad an einer Alternative dran, mit guten Inhaltsstoffen, die sehr vielversprechend klingt. Ich teste das jetzt 4 Wochen und dann gibt es einen, hoffentlich, positiven Bericht!

      • Ja, habe ich…benutze zur Zeit das Mizellenfluid von L’Oréal. Find das sehr gut. Ich hab zwar die teure Variante von Bioderma noch nicht probiert, aber ich denke das von L’Oréal steht dem in nichts nach. 🙂 (Wird aber trotzdem noch getestet und verglichen) Übrigens ist meine Haut seit ich das Mizellenfluid verwende auch schon um einiges reiner geworden und ich brauche zum komplett abschminken (außer Augen) nur noch ein Wattepad und das Gesicht ist wirklich komplett sauber. Versuch das doch erstmal so lange bis ich dich mit neuen Informationen versorge…:D

    • Wär ich nicht so doof gewesen und hätte mir die Inhaltsstoffe im Laden mal durchgelesen, dann wär mir vielleicht auch aufgefallen, dass in der Liste 5 mal irgendein Alkohol aufgelistet ist…:D Das kann nur austrocknen…

  2. Es ist doch irgendwie immer das gleich mit diesen „anti-Pickel-Produkten“. Sie versprechen viel, aber irgendwie dunktioniert kein Mittel so richtig.
    Danke für den Bericht, hatte das heute bei DM in der Hand und dacht ich recherchiere erstmal!
    LG
    Sina

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s