Quick Tip zum Thema PINSELREINIGEN

mac_cleanser

 

Hallo Ihr Lieben,

 

ich hoffe ihr hattet einen guten Start in die Woche. Ich bin leider krank, hab aber trotzdem Lust euch was zu schreiben und deswegen gibt es heute einen kurzen Beitrag zum Thema Pinselreinigen und in diesem Zusammenhang auch eine Produktempfehlung.

Ganz zu Beginn meiner Schminkkarriere, wenn man das so nennen kann, habe ich meine Pinsel ganz einfach mit Wasser und einer milden Seife gewaschen. Das war und ist auch total in Ordnung, aber nachdem ich mir dann doch den ein oder anderen etwas höherpreisigen Pinsel zugelegt habe, hatte ich mich mal umgeschaut, was es so für Alternativen gibt.

Mit der Zeit hatte ich nämlich das Gefühl, dass die Qualität der Pinsel doch etwas anfängt zu leiden, wenn man nur mit Wasser reinigt. Das war nicht bei allen so, aber manche waren dann einfach nicht mehr so schön fluffig, oder die Haare haben aneinander geklebt und irgendwie waren sie einfach nicht mehr so richtig schön.

Jedenfalls bin ich irgendwie bei meiner Suche bei MAC gelandet. Von MAC gibt es einen flüssigen Brush Cleanser. Eine Flasche mit 235ml kostet 16€, was ich wirklich unglaublich teuer finde. Eigentlich bin ich für sowas zu geizig, wenn ich weiß, dass man einen Pinsel auch ganz gut mit Wasser und Seife sauber bekommt. Aber auch auf die Gefahr hin, dass dieses Produkt ein Riesen Flop ist, habe ich es mir bei Douglas dann einfach mal bestellt.

mac_clenaser

Die Verpackung des Produktes ist ganz schlicht und MAC-typisch gehalten. Die Reinigungsflüßigkeit ist rosa, geruchsneutral und lässt sich ganz einfach aus dem Deckel dosieren. Am besten nimmt man sich ein Stofftuch, z.B. ein Küchenhandtuch, und gibt etwas von dem Cleanser darauf. Dann nimmt man einen Pinsel und geht in kreisenden Bewegungen über die Flüssigkeit (bei flachen Pinsel würde ich eher streichen). Man kann sofort sehen wie sich die Make-up Reste lösen. Da kommt echt eine ganze Menge runter.

Ich hatte mal den Test gemacht und einen Pinsel, den ich einen Tag zuvor gründlich (!!!) mit Wasser und einer milden Seife gewaschen hatte, nochmal mit dem Cleanser gereinigt hatte. Ich hab richtig gestaunt, was da noch an Make-Up Resten rauskam. Dieses Produkt säubert den Pinsel wirklich tiefenrein.

 

Das Reinigen geht damit außerdem super schnell. Es dauert höchstens 5 Sekunden und der Pinsel sieht aus wie neu. Und das beste ist, er ist nicht komplett durchnässt, trocknet ganz schnell und man kann ihn kurze Zeit später wieder verwenden. Auch ein schöner Nebeneffekt ist, dass die Pinselhaare wieder richtig schön fluffig und weich werden. Wie neu, quasi…

Der MAC Brush Cleanser ist sehr ergiebig, was ich anfangs nicht gedacht hätte. Ich benutze ihn jetzt schon über einen Monat, bei fast täglicher Anwendung, und er ist noch nicht einmal zu einem Viertel leer.

Mein Fazit: Für mich ist der MAC Brush Cleanser ein absolutes Überraschungsprodukt. Ich hätte nicht im entferntesten damit gerechnet, dass der Pinselreiniger SO gut ist. Auch wenn er ganz schön teuer ist, ich würde ihn mir immer wieder nachkaufen. Der Reinigungseffekt ist einfach unschlagbar. 

 

Wie reinigt ihr eure Pinsel? Mit Wasser und Seife oder habt ihr auch eine Wunderwaffe? Hinterlasst mir doch einen Kommentar mit euren Tips!

Und vergesst nicht mein Gewinnspiel <<–klick!!!

 

Advertisements

3 Gedanken zu “Quick Tip zum Thema PINSELREINIGEN

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s