XXL Review # 1 Yves Saint Laurent – Youth Liberator – Serum Foundation

ysl

Hallo Ihr Lieben,

ich habe mich verliebt! Der bzw. eher DIE Glückliche ist die Yves Saint Laurent Youth Liberator Foundation! Ich glaube, ich habe sie endlich gefunden, die (für mich) perfekte Foundation. Und weil sie so unglaublich toll ist, muss ich sie euch jetzt unbedingt vorstellen! Laut dem Hersteller „Yves Saint Laurent“ handelt es sich hierbei um eine Anti Age Foundation, die „die Leuchtkraft der Epidermis (Oberhautschicht) zu neuem Leben erweckt und den Teint perfektioniert“.

Ich fang mal ganz von vorne an. Bestellt hab ich mir die Foundation auf www.feelunique.com (dazu später mehr). Die Bestellung und die Lieferung verlief ziemlich unkompliziert ab, unterwegs ist auch nichts kaputt gegangen.

Die Flasche befand sich in einer goldenen Verpackung. Darauf abgebildet ist das YSL Logo, der Produktname und die Produktbeschreibung, sowie alle weiteren relevanten Informationen wie Farbton und Inhaltsstoffe.

Die Foundation-Flasche selbst besteht aus ziemlich schwerem Glas. Im oberen Drittel ist sie schwarz und läuft dann transparent aus. Man kann also im unteren Teil die Foundation durch das Glas sehen. Die Flasche wird mit einem relativ großen Deckel verschlossen. Auf der Flasche ist noch einmal das Logo, sowie der Produktname in goldener Farbe aufgedruckt. Am Boden befindet sich ein kleiner Aufkleber mit der Farbtonnummer.

Entfernt man den Deckel kommt ein praktischer Pumpspender zum Vorschein. Dieser lässt sich leicht herunter drücken. Mit einem Pumpstoß kommt eine Menge heraus, die ungefähr der einer großen Erbse entspricht. Diese Menge reicht für mich aus um komplettes Gesicht abzudecken. Die Konsistenz ist flüssig, aber nicht so flüssig, dass sie einem von der Hand läuft.

swatch

Da ich im Winter sehr hellhäutig bin, habe ich mich für B10, den hellsten Farbton, entschieden. Und dieses Entscheidung habe ich nicht bereuht. Wenn ich die Foundation anfange auf meinem Gesicht zu verteilen, sieht sie zunächst viel zu hell aus. Aber wenn sie richtig eingearbeitet ist, verschmilzt sie perfekt mit meinem Hautton. Die Farbe passt so gut, dass ich mir echt keine Sorgen um Make Up Ränder machen muss. Ich freue mich darüber so sehr, weil es für mich bisher sehr schwierig war eine Foundation zu finden, die hell genug für mich war. In der Drogerie ist es fast unmöglich etwas passendes zu finden. Selbst sehr helle Produkte, waren auf meiner Haut meistens noch leicht orangestichig und das fällt bei meinem Hauttyp extrem auf und sieht einfach unnatürlich aus.

Die Deckkraft würde ich als „mittel“ beschreiben. Man kann sie aber mit einer weiteren Schicht aufbauen ohne dass man sieht, dass Make Up im Gesicht aufgetragen wurde. Das ist nämlich ein weiter Pluspunkt dieses Produktes. Es verschmilzt so perfekt mit der Haut, dass selbst bei ganz genauem Hinsehen, man keine MakeUp-Spuren erkennen. Es betont auch keine Gesichtshärchen. Ich kann das Finish einfach nur als „Haut“ bezeichnen. Was anderes fällt mir leider nicht ein.

Hat man das Produkt aufgetragen, fällt sofort dieser tolle Duft auf. Ich finde dafür leider keine anderen Worte als: göttlich! Der Duft ist wirklich schwer zu beschreiben. Er riecht ein wenig extravagant mit einer pudrigen Note. Mir gefällt das richtig gut. Leider verfliegt der Duft ziemlich schnell. Vielleicht liegt es aber auch nur daran, dass meine Nase sich schnell an den Geruch gewöhnt.

Das Tragegefühl ist sehr angenehm. Man merkt nämlich nicht, dass man etwas im Gesicht hat. Auch wenn man mit den Fingern drüber fühlt, fühlt es sich einfach an wie seidig glatte Haut. Was daran liegt, dass die Foundation sehr pflegend ist. Ich habe oft Probleme mit trockener Haut, vor allem im Winter. Ich konnte machen was ich will. Ich habe meine Haut vor dem Auftragen gepeelt und eingecremt, aber sobald ich eine meiner früheren Fundations aufgetragen habe, kamen die trockenen Stellen wieder zum Vorschein. Bei der Yves Saint Laurent Foundation passiert das nicht. Die Haut sieht einfach total ebenmäßig, frisch, gesund und jugendlich aus.

Mit der Haltbarkeit der Foundation auf der Haut bin ich auch sehr zufrieden. Man kennt das ja, nach einem langen Arbeitstag guckt man in den Spiegel und dann hat sich das Make Up in den kleinen Fältchen festgesetzt oder um die Nasenflügel herum sind unschöne Ränder zu sehen. Bei der Youth Liberator Foundation ist das aber nicht der Fall. Das Produkt ist am Abend genauso wunderbar mit der Haut verbunden, wie am Morgen, kurz nach dem Auftragen.

Das Produkt ist sehr ergiebig. Wie bereits oben schon erwähnt reicht ein Pumpstoß für mein ganzes Gesicht. 30ml sind insgesamt erhalten. Damit werde ich wohl noch bis zum Sommer auskommen. Und dann brauch ich wahrscheinlich eh einen Farbton dunkler.

Wo wir gerade beim Thema Sommer sind. Die Foundation hat einen Lichtschutzfaktor von 20. Da man im Sommer ja immer einen guten Lichtschutz auftragen sollte, ist es natürlich praktisch, wenn dieser schon im Make Up enthalten ist. Obwohl ein LSF 20 bei sehr hellen Hauttypen vielleicht noch etwas wenig ist.

Zum Schluss kommen wir zum einzigen Haken den dieses Produkt hat: Es ist sehr teuer.  Bei www.douglas.de kostet eine Flasche sagenhafte 64,95€. Der Preis hat mich echt aus den Latschen gehauen. Ich habe zwar ernsthaft darüber nachgedacht mir diese Foundation für den Preis zu kaufen, aber letzten Endes habe ich es nicht gemacht, weil ich das für eine Foundation einfach viel zu teuer finde.

Ich hatte das Thema also abgehakt. Doch dann habe ich die Foundation bei www.feelunique.com für 42,50€ entdeckt! Über 22€ billiger. Dazu hatte ich auch noch einen Rabattcode und habe am Ende „nur“ 40€ bezahlt. Versandkostenfrei war die Lieferung nämlich auch noch! Und das obwohl das Paket aus England verschickt wurde.

Ein bisschen doof war, dass ich fast 3 Wochen auf mein Paket gewartet habe. Aber das lag daran, dass mein Paket eine Zwischenstation beim Zoll machen musste. Als es dann bei mir ankam wollte der Postbote von mir 7,50€ haben. Ich musste erstmal schlucken und habe mich kurz geärgert, dass mein Ersparnis jetzt nur noch bei etwa 14,50€ lag. Durch Zufall las ich dann ein paar Tage später, dass feelunique entstehende Zollkosten dem Käufer zurück erstatten! Wie geil ist das denn!? Ich kann euch diesen Shop echt ans Herz legen. Ich war anfangs etwas skeptisch, so etwas teures im Ausland zu bestellen, aber ich wurde positiv überrascht und würde dort immer wieder einkaufen.

Mein Fazit: Trotz des hohen Preise gibt es von mir eine 100%ige Kaufempfehlung! Probiert es aus. Geht vielleicht einfach mal in die Parfümerie und lasst sie euch auftragen. Dieses Produkt erfüllt für mich einfach alle Kriterien die mir wichtig sind. Sie hinterlässt ein perfektes Hautbild, sie hält den ganzen Tag, sie pflegt, passt perfekt zu meiner Hautfarbe und sie riecht einfach fantastisch!

Für alle, die daran interessiert sind woraus dieses Produkt besteht, gibt es hier noch ein Foto von der Inhaltsstoffliste. Weder bei Codecheck noch bei Barcoo ist das Produkt bisher gelistet, deshalb kann ich euch gerade nicht sagen, ob bedenkliche Stoffe enthalten sind. Sollte generell das Interesse bestehen, dass ich ich die Inhaltsstoffe näher beleuchte, dann hinterlasst mir einen Kommentar. Bei großem Interesse werde ich dazu nochmal einen gesonderten Artikel verfassen.

inhaltsstoffe

Advertisements

9 Gedanken zu “XXL Review # 1 Yves Saint Laurent – Youth Liberator – Serum Foundation

  1. Klingt nach grosser Liebe 🙂 ist wirklich nicht einfach eine perfekte Foundation zu finden!

    was die Stoffe angeht: der Lichtschutzfilter steht massiv im Verdacht hormonell zu wirken, steckt aber in vielen konventionellen Produkten. Er kann noch in Muttermilch nachgewiesen werden. Vielkeicht besser überhaupt einen zu benutzen als nix, ich bin da unsicher.
    und die PEG Derivate sind selten wünschenswert. Aber es ist ein Makeup wie jedes andere konventionelle von den Stoffen her (auf Wasser/Silikon Basis), insofern macht man nicht viel falsch. Ich muss mal schauen, ob Paula Begoun das schon reviewt hat, den SPF würde sie jedenfalls begrüßen 🙂
    Willst dir nicht die paar Minuten nehmen und die Liste bei Codecheck einpflegen? Geht auch ohne Login, man weiss dann was man nutzt und hilft anderen!
    LG

  2. Hey,schöner post !
    Aber bist du dir sicher das b10 die richtige Bezeichnung ist? Blöde Frage aber vllt ist das im Ausland anders. Soweit ich weiss ist die br20 in deu die hellste. Und davor irgendwie br10.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s