Mini Review # 13 batiste Trockenshampoo

batiste

 

Hallo Ihr Lieben!

 

Hier kommt mein erster Beitrag im neuen Jahr! Ich hoffe ihr hattet einen guten Rutsch in das neue Jahr und habt schön mit Freunden und Familie gefeiert.

Heute möchte ich euch von den Trockenshampoos von batiste etwas erzählen. Ich habe die Shampoos jetzt zwei Wochen getestet und bin ganz begeistert.

Bestellt habe ich sie auf www.douglas.de. Die kleine Flasche in der Duftrichtung „Tropical“ hat 1,79€ gekostet, die große Flasche mit dem Duft „Fruity & Cheeky – Cherry“ kostete 3,95€ und die Version für blonde Haare „A Hint of Colour – Light & Blonde“ hat stolze 4,95€ gekostet.

Zu aller erst möchte ich noch sagen, dass ich bisher nur schlechte Erfahrungen mit Trockenshampoos gemacht habe. Das aufgesprühte Puder ließ sich nur schwer im Haar verteilen. Es nahm zwar das Fett gut auf, aber man sah irgendwie immer ein bisschen aus als wäre man in einen Mehlsack gefallen. Unangenehm. Dann lieber doch Haare waschen. Da ich aber schnell fettende Haare habe und von anderen immer wieder gehört habe, dass sie regelmäßig Trockenshampoos verwenden und damit sehr gut zurecht kommen, habe ich immer weiter nach einem für mich passenden Produkt gesucht. Bisher leider erfolglos.

In letzter Zeit habe ich häufiger etwas von den Trockenshampoos von batiste gehört. Das Design hat mich sehr angesprochen, und deshalb habe ich es kurzerhand einfach mal bestellt. Da ich mich einfach nicht für eins entscheiden konnte und ich mir gerne ein umfassendes Bild von den Produkten machen wollte, habe ich einfach gleich drei verschiedene Sorten bestellt. Die werde ich euch jetzt im einzelnen kurz vorstellen.

Ich fang mal mit der kleinen Flasche mit der Duftrichtung „Tropical“ an.

Der Geruch ist wirklich sehr tropisch. Es riecht nach Kokos mit einem Hauch Frucht. Von allen drei Sorten fand ich diesen Duft übrigens am besten. Die Handhabung ist ganz einfach. Mit einem Abstand von 30cm sprüht man das Produkt an den Haaransatz und verteilt das Ganze dann mit den Händen im Haar. Als ich es das erste Mal benutzt hatte, war ich richtig überrascht, wie gut sich das Produkt verteilen lässt. Man sieht von dem Pulver gar nichts mehr. Das Haar ist lediglich etwas mattiert. Was ich persönlich nicht schlimm finde, da die Haare trotzdem sehr frisch ausgesehen haben. Man bekommt sogar wieder richtig schön Volumen ins Haar.

Bei den anderen beiden Versionen funktioniert die Anwendung genauso und hat auch den selben Effekt. „Fruity & Cheeky – Cherry“ riecht angenehm fruchtig, allerdings, wie ich finde, absolut nicht nach Kirsche. „A Hint of Colour – Light & Blonde“ richtig auch ganz gut, kann allerdings nicht wirklich einordnen wonach es riecht. Ich finde der Duft hat einfach eine pudrige Note. Was bei letzterem Trockenshampoo allerdings besonders ist, ist dass das Puder leicht eingefärbt ist. Das soll bewirken, dass das Produkt noch besser mit dem Haar verschmilzt. Ich finde dass ist eine gute Idee, allerdings bei meiner Haarfarbe nicht nötig. Das ungefärbte Puder lies sich auch so wunderbar in mein Haar einarbeiten und ist nicht weiter aufgefallen. Ich könnte mir aber vorstellen, dass es bei Leuten mit sehr dunklen Haaren schon etwas von Vorteil sein könnte.

Fazit: Diese Trockenshampoos sind echt super! Ich werde sie mir jetzt immer wieder bestellen. Allerdings werde ich bei der Sorte „Tropical“ bleiben. Erstens, weil mich der Duft am meisten überzeugt hat und Zweitens, weil mir die einfache Variante ohne „a hint of colour“ total ausreicht. Der damit erzielte Effekt ist bei mir kaum sichtbar und den Euro, den man dafür mehr zahlt, einfach nicht wert. Ein super Produkt. Könnt ihr euch bedenkenlos kaufen, wenn ihr es nicht sowieso schon habt!

Advertisements

8 Gedanken zu “Mini Review # 13 batiste Trockenshampoo

    • ja, das tropical riecht wirklich sehr gut für ein trockenschampoo…das problem mit dem schlechten Geruch kenn ich nämlich auch…der duft von dem batiste verfliegt aber sehr schnell..also man zieht nicht den ganzen tag eine Duftwolke hinter sich her…was ja eigentlich auch ganz gut…

  1. Ich hatte mir in Amerika auch das Trockenshampoo dieser Marke gekauft. Fand es wirklich sehr gut. Wusste gar nicht, dass man das hier auch bekommt. Aber dann wird mein Trockenshampoo von Schauma wohl bald abgelöst (:

  2. Ich hätte ja nie gedacht, dass es bei Trockenshampoos solche Unterschiede gibt, bis ich Batiste zum ersten Mal benutzt habe. Es ist einfach so viel besser als alles, was es hier in Deutschland sonst so gibt in diesem Bereich 🙂

  3. Ich habe immer das Cherry Trockenshampoo genommen und war immer sehr zu frieden . Den Duft fand ich auch ganz passabel :3.. Nur leider ist das nun leer :/ .
    Lg
    Lea 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s